Wir fordern den Schutz und die Anerkennung queerer Flüchtlinge!

Weltweit flüchten viele LSBTIQ*, weil sie in ihren Herkunfts-Ländern mit verschiedenen
Formen von psychischer und physischer Gewalt konfrontiert sind.
In Deutschland erleben sie neben dem alltäglichen Rassismus noch zusätzlich Gewalt in den Geflüchtetenunterkünften.

Deswegen fordern wir ein umfassendes Recht auf Asyl bei jeglicher Art von Verfolgung und Diskriminierung. Es ist dringend geboten, auch Verfolgung aufgrund der sexuellen und/oder romantischen Orientierung oder geschlechtlichen Identität endlich als Asylgrund zu berücksichtigen. Wir fordern deshalb, die Abschiebung von Menschen, die aufgrund ihrer Queerness Asyl suchen, unverzüglich zu stoppen und ihre Situation endlich ernst zu nehmen. Dazu gehört auch, dass Geflüchtete, die aufgrund ihrer sexuellen und/oder romantischen Orientierung oder geschlechtlichen Identität Asyl suchen, eine geschützte Unterbringung erhalten.



Unseren gesamten Forderungskatalog findest du hier.

Kommentare